0421-620 74 41 info@physio-nagel.de

Physiotherapie im Lesumpark

Leistungen

Kleine Therapiefiebel

Hier sehen Sie eine Übersicht unserer Therapien und Techniken:

Krankengymnastik

mehr erfahren

Die Krankengymnastik ist eine Behandlungsform, die die Bewegungs- und Funktionsfähigkeit des menschlichen Körpers wiederherstellt, verbessert oder erhält. Dabei kommen aktive und funktionelle Übungen als auch passive Mobilisationstechniken zum Einsatz.

Manuelle Therapie

mehr erfahren

Die Manuelle Therapie beinhaltet ein wissenschaftlich fundiertes Befund- und Behandlungskonzept um Funktionsstörungen der Wirbelsäule als auch der Extremitäten-Gelenke zu analysieren und mittels verschiedener Mobilisationstechniken zu behandeln.

Manuelle Lymphdrainage

mehr erfahren

Die Manuelle Lymphdrainage dient als Entstauungstherapie ödematöser Körperregionen, die nach Traumata oder Operationen entstehen können. Zur Anwendung kommen verschiedene Grifftechniken mit dem Ziel das Lymphsystem zu aktivieren, um die Pumpleistung der Lymphgefäße zu verbessern.

KG- ZNS für Erwachsene

mehr erfahren

Diese Bezeichnung steht für physiotherapeutische Therapiekonzepte zur Behandlung und Wiedereingliederung Erwachsener mit angeborenen oder erworbenen neurologischen Beeinträchtigungen. In unserer Praxis arbeiten wir auf diesem Gebiet nach der PNF- Methode.

Diese Abkürzung steht für Propriozeptive Neuromuskuläre Fazilitation. Ziel dieses Konzeptes ist, das Zusammenspiel von Nerv und Muskel durch die Stimulation verschiedener Rezeptoren zu fördern. Dreidimensionale Bewegungsmuster werden erlernt und trainiert, um Alltagsbewegungen- und Funktionen wieder besser meistern zu können.

KG Gerät

mehr erfahren

Unter Berücksichtigung der Trainingslehre werden Kraft, Ausdauer, Beweglichkeit und Koordination an Seilzügen und medizinischen Trainingsgeräten trainiert. Das Training beinhaltet ein therapeutisch entwickeltes, geführtes und kontrolliertes Training.

Kiefergelenksbehandlungen

mehr erfahren

Bei der CMD, der cranio-mandibulären Dysfunktion kann man zwischen einer aufsteigenden und einer absteigenden Symptomatik unterscheiden. Bei der aufsteigenden Symptomatik (funktionelle Störungen) werden Lotabweichungen des Körpers auf die Halswirbelsäule und dann auf das Kiefergelenk übertragen. Bei der absteigenden Symptomatik (strukturelle Störungen) werden dagegen Zahnprobleme wie falscher Biss, oder Zahnfehlstellungen auf das Kiefergelenk übertragen und können von dort Nacken, Schulter und Wirbelsäule irritieren.

Unser Ziel ist es, die funktionellen Störungen zu beeinflussen um die Balance zwischen Kau- und Bewegungsapparat wiederherzustellen.

Für eine effektive CMD- Therapie ist eine enge Zusammenarbeit mit Ihrem Zahnarzt unerlässlich.

Schlingentischbehandlungen

mehr erfahren

Durch Gurte und Seile werden Körperabschnitte oder Gelenke am Schlingengitter aufgehängt und können so entlastet bewegt, mobilisiert oder gestreckt werden.

Das Cyriax-Konzept

mehr erfahren

Das vom englischen Arzt James Cyriax entwickelte Konzept der „Nichtoperativen Medizin“ legt den Schwerpunkt auf die exakte Diagnose von Weichteil- und Gelenkproblemen und deren Behandlung. Bekannt ist vor allem die „Deep friction“ oder tiefe Querfriktion bei Strukturschäden an Muskeln, Sehnen oder Bändern.

Die McKenzie-Methode

mehr erfahren

Die McKenzie- Methode beweist oft den mechanischen Ursprung von Schmerzen im muskulo- skeletalen System und instruiert die Patienten durch Erlernen bestimmter Bewegungen und Positionen sich selbst zu behandeln.

Kinesiotaping/ Medical Taping

mehr erfahren

Diese Art von Taping nutzt den körpereigenen Heilungsprozess und wirkt auf nervös- reflektorischem Weg. Durch die Elastizität des Tapes, seine Anlagerichtung und dem in Wellenform angebrachten Acrylatkleber kommt es während der Bewegung zur Beeinflussung von Muskeltonus, Anregung von Lymphaktivität und Blutzirkulation sowie Schmerzlinderung.

Medical Flossing

mehr erfahren

Flossing bezeichnet das relativ stramme Umwickeln einer Struktur oder eines Gelenkes durch ein spezielles Latexband. Mit dem angelegtem Band wird dann aktiv bewegt und es werden Schmerz, Gewebeverschieblichkeit, Durchblutung und Lymphfluss beeinflusst.

Therapeutisches Klettern

mehr erfahren

Klettern ist die Fortbewegung mit Händen und Füßen in der Vertikalen und seit frühester Kindheit einer der wichtigsten Bausteine unserer motorischen Entwicklung. Als eine funktionsorientierte Bewegungsform stellt sich das Klettern als ideale Ergänzung zu anderen therapeutischen Behandlungsstrategien dar.

Wir nutzen dazu in unserem Übungsraum zwei verstellbare Kletterwände, die jeweils individuell angepasst werden können.

Faszientechniken nach Typaldos (FDM) und Triggerpunktbehandlungen

mehr erfahren

Faszienveränderungen und Triggerpunkte sind oft verantwortlich für Schmerzen und Funktionseinschränkungen im neuro-muskulo-skeletalen System und entstehen durch muskuläre Dysbalancen, Überlastungen oder Verletzungen. Mit Tiefengewebetechniken wird die Verschieblichkeit und Beweglichkeit des Bindegewebes verbessert, wodurch eine sofortige und anhaltende Beschwerdelinderung einsetzt und sich die Strukturen besser durch ihre ganze Bewegungsbahn bewegen können

Nehmen Sie unsere Hilfe in Anspruch!

Sie möchten Beschwerden, Verletzungen oder Erkrankungen behandeln oder vorbeugen? Wir helfen Ihnen gerne dabei.

Kontakt aufnehmenNachricht schreiben
Leben ist Bewegung.
Bewegung ist Leben.

 Leonardo da Vinci 

Patienteninformationen

Der erste Termin

Bitte kommen Sie beim ersten Termin 20 Minuten früher in die Praxis, damit wir Ihre Daten (sofern noch nicht geschehen) aufnehmen können und Ihre Verordnung auf Fehler überprüfen können.

Die Verordnung

Bringen Sie bitte Ihre Verordnung und Ihre Versichertenkarte mit. Bedenken Sie, dass eine Verordnung, die älter als 14 Tage ist (Ausstellungsdatum) ihre Gültigkeit verliert.

Die Rezeptgebühren

Beim ersten Behandlungstermin sollten die Rezeptgebühren beglichen werden. Ohne Befreiungsvermerk der Krankenkasse setzten diese sich aus 10 Euro pro Rezept und 10% des Rezeptwertes zusammen und müssen von allen gesetzlich Versicherten über 18 Jahren als Eigenanteil gezahlt werden.

Die Schuhe

Bitte ziehen Sie an der Garderobe Ihre Straßenschuhe aus. Dies dient zum einen der Sauberkeit und zum anderen ist es ein Symbol dafür, den Alltag vor der Tür zu lassen, um sich ganz auf die Therapie konzentrieren zu können. Gerne können Sie Hausschuhe, dicke Socken oder Sportschuhe von zu Hause mitbringen.

Das Handtuch

Bringen Sie bitte ein großes Handtuch mit.

Das Mobiltelefon

Stellen Sie Ihr Mobiltelefon auf lautlos, damit die Therapie nicht gestört wird.

Die Terminabsage

Bitte sagen Sie Termine, die Sie nicht einhalten können 24 Stunden vorher ab, damit wir diese neu vergeben können und Ihnen keine zusätzlichen Kosten entstehen.

Die Behandlungstermine

Kommen Sie zu Ihren Behandlungsterminen gerne ein paar Minuten früher, um sich den Moment des Ankommens zu gönnen.

Patientenfragebogen

Liebe Patienten,

dieser Fragebogen dient der Information für eine fundierte physiotherapeutische Behandlung. Alle Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergeleitet.

Um einen reibungslosen Ablauf zu unterstützen wäre es günstig, diesen Fragebogen vor der ersten Behandlung zu bearbeiten, indem Sie ihn über unsere Internetseite herunterladen oder 15 Minuten vor Behandlungsbeginn im Wartezimmer ausfüllen.

Patientenfragebogen herunterladen
Patientenfragebogen herunterladen

Über uns

Wir möchten, dass Sie Ihre Ziele erreichen und sich bei uns gut aufgehoben fühlen.

Prävention

Unsere Kurse sind zertifiziert und werden von den Kassen anteilig erstattet.

Kontakt

Wir freuen uns auf Ihren Anruf oder Ihren Kontakt per E-Mail.

Physiotherapie im Lesumpark

Inhaberin Imke Nagel
Charlotte-Wolff-Allee 7
28717 Bremen-Lesum

0421-620 74 41

}

Öffnungszeiten

Montag - Donnerstag:
8:00 - 19:00 Uhr
Freitag:
7:45 - 14:10 Uhr